Dextrous Lightweight Arm LWA 4D

Weltweit im Einsatz und bewährt. Flexibilität aus dem Baukasten

Die hochsteife Konstruktion und die leistungsstarken Antriebe machen den SCHUNK Dextrous Lightweight Arm LWA 4D zu einem der leistungsdichtesten, modularen Leichtbauarme. Er ist leicht und kann große Lasten bis zu 10 kg dynamisch bewegen. Aus dem einzigartigen SCHUNK Baukasten aufgebaut, lässt sich der Arm anwendungsspezifisch für unterschiedlichste Aufgaben anpassen.

Der LWA 4D eignet sich für Mess- und Prüfaufgaben, wird aber auch als Minensuchgerät oder im Bereich moderner Reha-Systeme eingesetzt. Dank Batteriebetrieb ist er netzunabhängig mobil. Als Standardkomponente ist der LWA 4D bei Servicerobotern weltweit integriert. In Kombination mit den feinfühligen SCHUNK Greifsystemen wird das Einsatzspektrum perfektioniert.

Ihr Mehrwert:

Mobiler, netzunabhängiger Einsatz mit optionalem Akkubetrieb möglich. Eine geringe Kapazität von 12 Ah ermöglicht bereits 8 Stunden Betrieb ohne Laden.

  • Niedriger Energieverbrauch bei 24 Volt DC
  • Hohes Drehmoment, Geschwindigkeit und
  • Wiederholgenauigkeit für schnelles Beschleunigen
  • Kurze Taktzeiten und hohe Prozessstabilität
  • Komplette Integration der Steuer-, Regel- und Leistungselektronik erfordert keinen Schaltschrank
  • Kompaktes Schnellwechselsystem zur einfachen und schnellen Montage von Greifern und Werkzeugen
  • Interne Kabeldurchführung mit freien Leitungen Erweiterbar ohne störende Kabel
  • Hohe Leistungsdichte und extrem kompakt Leichtbauweise und neues Design sorgen für ein
  • Eigenmasse / Traglast-Verhältnis von 2:1
  • Wendig und flexibel
  • 7 Achsen sorgen für Redundanz bei herausfordernden
  • Handlingaufgabe
Video: Dextrous Lightweight
Arm LWA 4D
Präzisionsgetriebe
Verschiedene Baugrößen
Technische Daten